Kontakt / Impressum

„to reset sth.“ = etwas zurücksetzen, neu starten


REZET arbeiteten sich über die Jahre an die Spitze der so genannten „New Wave Of Thrash Metal“. Neben internationalen Größen wie Municipal Waste, Gama Bomb, Toxic Holocaust, Violator u.a. sind REZET ein Aushängeschild für Deutschland in der Speed/Thrash-Metal-Szene von heute geworden.


Ihr Debüt „HaveGun, Will Travel“ erschien 2010 und erntete weltweite beste Kritiken. Die Band tourte mehrmals durch europäische Länder, spielte bereits zweimal auf dem „Wacken Open Air“ und veröffentlichte dann schließlich ihr zweites Album „CivicNightmares“ im Jahr 2012. Noch technischer, zugleich jedoch eingängiger und versierter, gewannen REZET die Kritiker erneut für sich.


Keine andere Band versteht Metal so zu formulieren: Die Musik kombiniert schnellen Metal, mit der Intensität ähnlich des Punk, während das musikalische Können und die Versiertheit am Instrument oft Ausflüge in die technischsten Musik-Genres darstellen.


Ein Sound, der sich über Jahre gefestigt hat und der nun den dritten Longplayer der noch sehr jungen Schleswig-Holsteiner hervorbringt.
Abgerundet von  Studio-Ikone Harris Johns, kommt „Reality Is A Lie“ so ausgereift wie auch unschuldig daher und erweist sich als qualitativ hochwertige Reminiszenz an Megadeth, frühe Metallica, Exodus oder auch Sacred Reich.
Und verliert dabei nie seine Eigenständigkeit. Die des typischen REZET-Sounds.